Google+

Suchmaschinen
Optimierung

Suchmaschinen
Marketing

SocialMedia
Marketing

titelbild

titelbild

Neueste Themen

Spam Links bzw. schlechte Backlinks ermitteln

Um schädliche Backlinks bei Google entwerten zu können, muss man natürlich erstmal wissen welche Backlinks das überhaupt betrifft. Dazu gibt es jede Menge Tools. Einige sind kostenlos und einige sind kostenpflichtig.

Grundsätzlich sollte man bei der Beurteilung der Links den gesunden Menschenverstand einschalten und sich fragen: "Macht dieser Link überhaupt Sinn". Die selbst gefundene Antwort ist eine richtige Wegweisung, denn Google stellt sich diese Frage, wenn auch in Form eines Algorithmus, ebenfalls.

Hier eine Liste der Tools die ich empfehlen kann.

Link Detox

Das beste Tool aus meiner Sicht ist Link Detox von LinkResearchTools. Vorteil ist das man sich nicht mit einem Laufzeitabo bindet, sondern sich Credits kaufen kann um regelmäßig die Backlinks zu überprüfen. Das ganz große Plus dieses Dienstes ist, dass es einem eine Menge Argumente an die Hand gibt ob ein Backlink schädlich ist oder nicht.


Zu dieser Auswertung erhält man für jeden einzelnen Backlink eine genaue Information.

- von welcher Seite wird verlinkt
- auf welche Seite wird verlinkt
- warum der Link als schädlich eingestuft wird


Google Webmastertools

Ein weiters wichtiges Werkzeug sind die Webmastertools von Google. Unter -> "Zugriffe" -> "Links zu Ihrer Website" findet man alle verlinkenden Domains die Google kennt.
Man sieht die Anzahl der Links die durch von den jeweiligen Domains kommen und die Zielseiten. Hier geht es vor allem darum zu schauen ob die Zielseiten auch alle noch gültig sind. Ungültige Links sollten entweder unter -> "Konfiguration" -> "Sitelinks" abgewertet werden oder durch Weiterleitungen auf der Webseite behandelt werden. Eine weitere Möglichkeit ist das behandeln direkt durch den Apache oder IIS mit Hilfe eines Filters, wie zum Beispiel dem ISAPI Rewrite von Helicon.


SEOlytics

Ein interessanter Dienst mit einer Menge Tools die bis zu einem gewissen Umfang kostenfrei genutzt werden können. Bei SEOlytics sieht man die Linkquelle, das Linkziel und ob es sich um einen Nofollow Link handelt.
Nützlich sind die Parameter Citation Flow Metrik und Trust Flow Metrik. Citation Flow Metrik beschreibt mit einem Wert zwischen 0 und 100 wie gut eine Quellseite vernetzt ist und Trust Flow Metrik gibt Aufschluss in wie weit die Domain von Suchmaschinen als vertrauenswürdig erachtet werden.

SEOkicks

SEOkicks ist ein gänzlich kostenloses Angebot zur Backlink Analyse. Man kann hier sogar eine kostenlose API nutzen. Auch hier findet man die Linkquelle, das Linkziel, eine Aussage ob es ein Nofollow Link ist und die Anchortexte zu den Verlinkungen.